Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Anleitungen zum by Reinhard Baumgarten, Karl M. Brauer, Jürgen Firnkorn,

By Reinhard Baumgarten, Karl M. Brauer, Jürgen Firnkorn, Wolfgang Haas, Dieter Mirow, Brun Osterloh, Wilhelm Schreiterer, Gunnar Streidt, Axel B. Tübke, Olaf Weiß (auth.), Karl M. Brauer (eds.)

Show description

Read or Download Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Anleitungen zum Grundstudium mit Aufgaben, Übungsfällen und Lösungshinweisen PDF

Best german_14 books

Konsumentenverhalten in ereignisinduzierten Markenkrisen: Der Einfluss der Markenbeziehungsqualität

In einem durch permanente Medienpräsenz geprägten Umfeld geraten Unternehmen und ihre Marken durch detrimental Schlagzeilen leicht ins Rampenlicht. Derartige Medieninformationen können sehr schädliche Folgen für die betroffenen Unternehmen und ihre Marke haben. Anja Weißgerber untersucht, ob eine extensive Beziehung zwischen Konsumenten und Marken das Konsumentenverhalten auch im Fall der so genannten ereignisinduzierten Markenkrisen positiv beeinflussen bzw.

Metaphern und Gesellschaft: Die Bedeutung der Orientierung durch Metaphern

Metaphern sind eine bevorzugte Weise der Orientierung und Handlungsanleitung. Bislang jedoch ist die Metapher wegen ihrer vorwiegenden disziplinären Zuordnung zu den Geistes- und Sprachwissenschaften nicht zu einem anerkannten Thema und Gegenstand der Soziologie geworden. Um dieses Manko für die Soziologie zu beseitigen, rekonstruiert der Reader umfassend den bisher meist unthematisierten Einsatz von Metaphern in der gesellschaftlichen Praxis und zeigt Möglichkeiten einer methodischen soziologischen Metaphernforschung auf

Additional info for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Anleitungen zum Grundstudium mit Aufgaben, Übungsfällen und Lösungshinweisen

Sample text

32-38, s. 376-379, s. 0 Die Unternehmungsberatungsgesellschaft A. KISMET KG hat Sie als Assistenten des Abteilungsleiters für Finanzfragen eingestellt. Überraschend wird Ihnen gleich am ersten Tag folgende Skizze vorgelegt, die die erwarteten kumulierten Ein- und Auszahlungen für einen Zeitraum von 15 Tagen enthält (Anfangsbestand an Zahlungsmitteln gleich Null). 1 Fertigen Sie anband dieser Skizze ein Gutachten an, das eme Analyse der finanziellen Situation und Vorschläge an die Geschäftsleitung der Unternehmung enthält.

DM 2. den Gewinn Tsd. DM 3. 2 Ist das Streben nach möglichst hohem Umsatz (Ziel A) im ganzen Bereich mit dem Ziel eines möglichst hohen Gewinns (Ziel B) komplementär? Wenn nicht, so geben Sie den Produktionsmengenbereich an, in welchem eine andere Zielbeziehung als die Komplementarität zwischen den Zielen A und B besteht und nennen Sie die Art der Zielbeziehung! Im Bereich der Produktionsmengen m von ..... bis ..... TsdStck. besteht zwischen Ziel A und B .........................................................................

0 Die Unternehmungsberatungsgesellschaft A. KISMET KG hat Sie als Assistenten des Abteilungsleiters für Finanzfragen eingestellt. Überraschend wird Ihnen gleich am ersten Tag folgende Skizze vorgelegt, die die erwarteten kumulierten Ein- und Auszahlungen für einen Zeitraum von 15 Tagen enthält (Anfangsbestand an Zahlungsmitteln gleich Null). 1 Fertigen Sie anband dieser Skizze ein Gutachten an, das eme Analyse der finanziellen Situation und Vorschläge an die Geschäftsleitung der Unternehmung enthält.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 27 votes