Anreizsysteme für die betriebliche Forschung und Entwicklung by Thomas Weber

By Thomas Weber

Forschung und Entwicklung (FuE) bringt Innovationen hervor, die Unternehmen im Wettbewerb helfen, neue Märkte zu erschließen und Ertragspotenziale zu sichern. Da ihr Erfolg wesentlich von ihren Mitarbeitern abhängt, ist ein genaues Verständnis von Bedürfnissen und Motivation des FuE-Personals unerlässlich.

Thomas Weber entwickelt ein Agency-Modell, das die Wirkung unterschiedlicher Anreize auf die Motivation von FuE-Personal systematisch untersucht. Hierbei wendet er intrinsische Motivation, Kombinationen von Anreiztypen und multiplikative Zielfunktionen innerhalb der Agency-Theorie innovativ an. Für alle Anreizarten ermittelt er optimale Intensitäten durch theoretische examine und Simulation. Er zeigt, dass intrinsische und nicht-monetäre Anreize effektiver sind als extrinsische und monetäre. Allerdings können kombinierte Anreize und Cafeteriasysteme Vorteile gegenüber einzelnen Anreizen bieten. Auf dieser foundation erarbeitet er zahlreiche Empfehlungen zur Gestaltung von Anreizsystemen und zur Zusammensetzung von groups.

Show description

Read or Download Anreizsysteme für die betriebliche Forschung und Entwicklung PDF

Best german_14 books

Konsumentenverhalten in ereignisinduzierten Markenkrisen: Der Einfluss der Markenbeziehungsqualität

In einem durch permanente Medienpräsenz geprägten Umfeld geraten Unternehmen und ihre Marken durch destructive Schlagzeilen leicht ins Rampenlicht. Derartige Medieninformationen können sehr schädliche Folgen für die betroffenen Unternehmen und ihre Marke haben. Anja Weißgerber untersucht, ob eine in depth Beziehung zwischen Konsumenten und Marken das Konsumentenverhalten auch im Fall der so genannten ereignisinduzierten Markenkrisen positiv beeinflussen bzw.

Metaphern und Gesellschaft: Die Bedeutung der Orientierung durch Metaphern

Metaphern sind eine bevorzugte Weise der Orientierung und Handlungsanleitung. Bislang jedoch ist die Metapher wegen ihrer vorwiegenden disziplinären Zuordnung zu den Geistes- und Sprachwissenschaften nicht zu einem anerkannten Thema und Gegenstand der Soziologie geworden. Um dieses Manko für die Soziologie zu beseitigen, rekonstruiert der Reader umfassend den bisher meist unthematisierten Einsatz von Metaphern in der gesellschaftlichen Praxis und zeigt Möglichkeiten einer methodischen soziologischen Metaphernforschung auf

Additional resources for Anreizsysteme für die betriebliche Forschung und Entwicklung

Example text

Bei optimalem Einsatz von Anreizsystemen wird nicht nur Leistung als Handlungsrichtung erzeugt, sondern auch hohe Intensitat (Starke) und Dauerhaftigkeit der Leistung. ^^ In diesem Modell ist Leistung eine multiplikative Funktion von Fertigkeit und Motivation. ^'' Die Erbringung optimaler Leistung kann in einem ersten Schritt also ceteris paribus als Personalselektionsproblem angesehen werden, indem durch Selektion Fertigkeit maximiert ^°Vgl. , Equity Theory: The Recent Literature, Methodological Considerations, and New Directions, Academy of Management Review, Vol.

Vgl. , Improving Comparability In Performance Appraisal, Business Horizons, Vol. 26, Nr. 5, 1983, S. 75-83, hier S. , 1983, S. 44. ^''^Vgl. , Measuring the Unmeasurable: Setting Standards for Measurement Performance, Business Horizons, Vol. 30, Nr. 4, 1987, S. 69-75, hier S. , S. /Weber, W. , Stuttgart, 1992, 70-83, hier S. 70f. ^°^Vgl. , Journal of Management in Engineering, Vol. 11, Nr. 4, S. 24-26, hier S. , Employee Reactions to Performance Standards, A Review and Research Propositions, Personnel Psychology, Vol.

Hier wird insbesondere eine Verbindung zur Theorie der Leistungsmotivation gezogen. Vgl. , S. 229. ^°^Vgl. , S. 78. , Standard Setting in an Agency, Management Science, Vol. 24, Nr. 13, 1978, S. , The Determination of Performance Standards and Participation, Journal of Accounting Research, Vol. 20, Nr. 2, 1982, S. 589-603. ^°^Vgl. , Managerial Propensity to Use Participative Strategies for Productivity Measurement and Improvement, Industrial Management, Vol. 26, Nr. 3, S. 23-27, hier S. , Anreize im Bereich der industriellen Forschung und Entwicklung, in: Schanz, G.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 32 votes